Forex

Wikipedia "Der Devisenmarkt – (Forex, FX oder Currency Market) ist ein globaler dezentralisierter oder außerbörslichen (OTC) Markt für den Handel mit Währungen. Dieser Markt bestimmt die Wechselkurse für jede Währung. Es umfasst alle Aspekte des Kaufs, Verkaufs und Umtauschs von Währungen zu aktuellen oder festgelegten Preisen. Gemessen am Handelsvolumen ist er der mit Abstand größte Markt der Welt, gefolgt vom Kreditmarkt."

forex broker cfd ecn broker ranking forex cfd

Was ist Forex?
FOREX ist der größte Markt der Welt, auch bekannt als der Währungsmarkt, hat keinen physischen Standort, alle Forex-Transaktionen finden über das Internet statt. Es ist weltweit für alle Händler verfügbar, unabhängig vom Wohnsitzland, rund um die Uhr von Montag bis Freitag geöffnet. Die Handelssitzung dauert 8 Stunden, und jeder Handelstag besteht aus drei Handelssitzungen. Exakte Sitzungsstunden nach universeller Zeit (GMT): Asien von 00:00 bis 08:00 GMT, London von 8.00 bis 16.00 GMT, Nordamerika von 16.00 bis 24.00 Uhr GMT. Der größte Vorteil des Forex-Marktes ist seine Liquidität, dank derer der Verkauf und Kauf einer Währung kein Problem ist, unabhängig von der Menge und Der Tageszeit. Die einzige Ausnahme können Transaktionen für zu niedrige Beträge sein, die von einigen Brokern nicht akzeptiert werden, aber viele Forex-Broker erlauben es Ihnen, auch sehr kleine Beträge zu handeln. Investoren am Forex-Markt nutzen Währungsschwankungen für Spekulationen, dank dieser Methode haben sie die Möglichkeit zu verdienen, unabhängig davon, ob der Wechselkurs derzeit fällt oder steigt.

Der durchschnittliche Umsatz auf dem Devisenmarkt beträgt über 2 Billionen Dollar. Das ist etwa zehnmal so viel Umsatz wie in allen anderen Märkten der Welt. Es ist erwähnenswert, dass mehr als 90% der Transaktionen Spekulationen sind, das Ergebnis oder verlustdes des Investors hängt von einer erfolgreichen Prognose einer Erhöhung oder Abnahme des Wertes der Währungen ab. Währungspreisschwankungen werden durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Mit dem richtigen Wissen können Sie Momente von Preiserhöhungen und -senkungen für eine bestimmte Währung genauer vorhersagen, die wichtigsten Faktoren, die Preisschwankungen bestimmen, sind:

  • Allgemeine Lage im Land
  • Stand der wirtschaftlichen Entwicklung
  • Ausländische Kapitalanlagen
  • BIP (Bruttoinlandsprodukt)

Jede Währung muss über ein Gegengewicht verfügen, das ihren Wert bestimmt, weshalb Währungspaare erstellt wurden. Eine Investition auf dem Forex-Markt besteht in einem günstigen Austausch einer Währung gegen eine andere, Kauf, wenn sein Wert sinkt, und Verkauf, wenn es einen Aufwärtstrend erreicht und sein Wert übersteigt die Anschaffungskosten. Der Preisunterschied zwischen Kauf und Verkauf ist ein Gewinn für den Investor. Die am häufigsten umgetauschten Währungen sind US-Dollar, Euro, Yen und Pfund. Die beliebtesten Währungspaare in Europa sind ERO/USD, USC/CHF, EUR/CHF, USD/GBP, EUR/GBP. Dies sind die stabilsten Währungspaare, bei denen das Risiko, einen großen Teil des Kapitals zu verlieren, vernachlässigbar ist.

Bevor Sie auf dem Forex-Markt investieren, müssen Sie daran denken, dass jede Sitzung ein anderes Handelsvolumen hat, zum Beispiel erreicht eine Sitzung in London etwa 50% des gesamten täglichen Handelsvolumens, die restlichen 50% fallen auf zwei nachfolgende Sitzungen, daher die einfache Schlussfolgerung, dass die meisten Geldflüsse während der Sitzungen in London und es während dieser Zeit die größte Nachfrage und die größte Anzahl von aktiven Investoren erreicht werden. Dies führt direkt zu einfacheren Verdienstmöglichkeiten, weshalb die Londoner Sitzung die am meisten empfohlene Sitzung für Anfänger ist. Während der amerikanischen Sitzung handeln die Anleger hauptsächlich in den gleichen Währungspaaren wie während der Londoner Sitzung, aber die amerikanische Sitzung erreicht ein viel geringeres Tagesvolumen (etwa 25%). Während der asiatischen Sitzung wird das größte Volumen auf regionalen Währungspaaren gemessen, z.B. USD/JPY, USD/AUD und EUR/JPY.

Der FOREX-Markt bietet eine Chance, schnell große Geldmengen zu verdienen, birgt aber ein gewisses Risiko, investiertes Kapital zu verlieren. Wissen und Erfahrung bei der Investition in Währungspaare reduzieren die Anzahl falscher Entscheidungen erheblich. Investitionen in den Devisenmarkt bieten eine höhere Rendite bei erfolgreichen Anlagen als alle anderen Vermögenswerte, wie Unternehmensanteile, große Unternehmen oder Rohstoffe (Öl, Gold, Silber). Ein weiterer Vorteil der Investition in den Forex-Markt ist die Möglichkeit, die finanzielle Hebelwirkung von Brokern angeboten zu nutzen, die deutlich erhöht die potenziellen Gewinne des Händlers, wenn eine profitable Investition gemacht wird. Die Verwendung des Leverage-Systems birgt jedoch das zusätzliche Risiko, investiertes Kapital schneller zu verlieren, also bevor Sie Hebelwirkung in Ihren Investitionen verwenden, lesen Sie den Artikel auf unserer Website, um besser zu verstehen, wie Hebelwirkung funktioniert.

forex broker cfd ecn broker ranking forex